Archiv für Juni, 2017

Der Blog hat seine Schuldigkeit getan…

Posted in Unsortiert on 16 Juni, 2017 by Gunnar

…vorerst!

Dieses kleine Internettagebuch wurde von mir vor ein paar Jahren ins Leben gerufen, um den Fortschritt des Baus meines Bootes zu dokumentieren. Hauptsächlich für Freunde des Projekts, die nicht vor Ort sein konnten. Tja, Boot is nu fertig. Das heißt jetzt was? Zunächst einmal nix. Und zwar im wahrsten Sinne. Hier wird erstmal nicht mehr viel passieren, denn ich möchte mich aus dem Internet etwas mehr zurückziehen. Derzeit habe ich auch kein Projekt in der Mache. Ideen hab ich zwar, auch mehrere und größere, und ich freu mich schon tierisch drauf, aber derzeit hab ich andere Sachen in der Birne. Sollte ich mal wieder was bauen oder restaurieren geht es hier wohl wieder weiter. Aber im Moment ist hier Sendepause….

maxresdefault

Wenn ihr wollt, tretet mit mir anders in einen Dialog. Bin bereit und erreichbar!

Bis dahin…

…liebe Grüße!

Advertisements

Endlich…

Posted in Das Boot on 2 Juni, 2017 by Gunnar

…Bilder!

Am gestrigen Donnerstag war endlich wieder ein passendes Windfenster. Nich lang überlegen und los gehts. Segel, Klamotten und anderes nötiges Zeuch hatte ich alles schon seit Tagen im Autowagen. Irgendwas hatte immer nicht so gepasst. Aber jetzt…

P1060946

Biddeschön! Da isser mit seiner Karre endlich auf´m Teich. Hatte Besuch und wir wollten nur ma kurz raus und ein paar Runden drehen. Ging zuerst auch ganz gut….

P1060947

Das mit den Krämpfen in der Wade und dem Abbruch der ganzen Aktion muss ich hier aber nicht alles im Einzelnen erzählen, gell? Ich sach nur: Man gut, dass ich Besuch hatte.

Aaaaber: Das Teil geht so geil ab. Waaaaahhhhnsinn. Eine pure Spassmaschine. Vortrieb ohne Ende! Heftig! Was Wind alles kann…

Fazit: Mit dem Boot gehe ich auf keinen Fall mehr allein raus. Es ist allein einfach zu gefährlich. Das Ding ist so zappelig und zieht extrem viel Energie. Es war ja noch nicht mal richtig Wind. Man bedenke, dass ich nach den beiden Bandscheibenvorfällen und dem Herzschrittmacher auch nicht mehr so fit bin wie noch vor ein paar Jahren. Das werde ich mir aber wieder antrainieren! Da lass ich nicht locker. Heute direkt mal 32 Kilometer mit der Fahrradfahrmaschine abgerissen.

Jetzt geht es gleich mit dem netten Besuch lecker in Kappeln essen. Ihr wisst ja sicher wohin. Also, habt ein tolles Wochenende und macht was für Euch. Geht raus, genießt das Sein und …

…aber das wisst ihr sicher selbst!