Gestern…

…hatte ich schon einiges angedeutet. Irgendwie muss ich ja anfangen.

Moment!

Ich muss gar nix. Trotzdem möchte ich versuchen vieles von dem, was passiert ist, hier „aufzuarbeiten“. Damit meine ich natürlich nicht, dass ich hier große Abhandlungen verfasse, die sich damit auseinandersetzen, warum ich dies, oder jenes zu der Zeit, unter damaligen Umständen, etc., gemacht, oder gelassen habe. Das nun wirklich nicht. Da hab ich auch gar keinen Bock drauf. Was ich allerdings machen möchte ist: a) dieses Tagebuch als solches weiterführen, was b) auch heißt, Vergangenes, was erwähnenswert ist, zu berichten. Ich fang´ dann mal an. Als ersten mal ein aktuelles Bild von mir, damit sich der interessierte Leser auch mal ein Bild machen kann:

IMG_2961

Ich wohne wieder im Norden. Wer hätte das gedacht. Zwischendurch bin ich zwar nochmal nach Neuwied gezogen. Das war aber nichts. Hier gehts mir einfach besser. Ich habe mich in ein kleines, verschlafenes Dörfchen an den Ufern der Schlei „zurückgezogen“. Da hatte ich auch, einmal mehr, mehr Glück als Verstand und ich konnte eine kleine, schnuckelige, gemütliche Wohnung finden, mit diesem Ausblick:

IMG_2421

Da konnte ich einfach nicht „nein“ sagen (jetzt mal abgesehen davon, dass das Universum das Wort „nein“ auch gar nicht versteht). Jeden Tag ein neuer Ausblick. Jeden Tag ein neuer Himmel. Ich könnte stundenlang aus dem Fenster glotzen. Hier mal Impressionen aus den Nähen:

IMG_3434

IMG_3391

IMG_3404

Ich gewöhne mir grad an, mit dem Fahrrad zur Arbeit zu fahren (22km, ein Weg). Das möchte ich gerne intensivieren. Es tut mir gut. Dabei sieht man solche Aussichten (Mit Pink Floyd aus dem Kopfhörer fahre ich durch Landschaften meiner Kindheit. Zum weinen schön!):

IMG_3444

IMG_3440

Ich berichtete von neuen Projekten. Hier mal eine kleine Auswahl:

Als ich lange krank war, war mir mal langweilig. Oh Mann, ein unmöglicher Zustand! Was tut man? Weiß ich nicht, jedenfalls suche ICH mir dann eine neue Beschäftigung, wie zum Beispiel mein Boot nochmal im Maßstab 1:5 nachzubauen:

022

023

IMG_1191

Das Teil ist zwar noch nicht fertig, aber auf einem guten Weg. Ich baue daran, wenn Lust und Zeit dazu synchron laufen. Das lasse ich auch mal gerne entspannt liegen. Schönes Ding so für nebenbei. Immer locker…

UND: Ich dachte einen akustischen Bass brauchen zu müssen. In Ermangelung des „Kleingeldes“ um einen nach meinen Ansprüchen zu kaufen und des mangelnden Angebots, welchen meinen Ansprüchen genügt, blieb mir „nur“ eine Alternative – Selbstbau! Was dabei rauskam war ein aus Kohlefaser gefertigtes Headless-, Frettlessmonster. Aber sehen sie selbst:

IMG_1741

Ich bekomme gerade wieder Lust, davon noch mehr zu bauen. Vielleicht unter diesem Zeichen?

IMG_2022

Mal schauen. Der erste Prototyp ist schon sehr gut. Trotzdem lernt man und ich hab schon einige Ideen das Teil noch zu verbessern. Ich freu mich! Hier noch ein paar unkommentierte Bilder vom Bau. Sollten Fragen aufkommen, schießt einfach los.

IMG_1315

IMG_1373

IMG_1438

Und weil ich grad so schön dran bin Bilder rauszuhauen, hier zum Abschluss noch ein paar Eindrücke von meinem kürzlich fertiggestellten Kahn:

IMG_2997

IMG_3001

IMG_3025

Da kann ich mich selbst gar nicht satt sehen.

…bis Bald meine Freunde

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: